Die zunehmenden Regulierungserfordernisse haben zur Folge, dass Einzelkämpfer am Finanzdienstleistungsmarkt immer häufiger den Anschluss an die Gruppe suchen. So lässt sich Organisatorisches effizienter bewältigen. Der Zulauf beim Versicherungsmakler-Pool "Die Maklergruppe“ zeigt den Trend in Zahlen. Allein heuer wuchs der Zusammenschluss um 24 Betriebe auf über 100 Standorte, wie es in einer Aussendung heißt.

Momentan konzentriert sich das Unternehmen auf die Digitalisierung der Arbeitsabläufe. Laut Aussendung steht den Mitgliedern ein integriertes Beratungs-, Analyse- und Polizzierungssystem zur Verfügung, in dem die verhandelten Produkte der Hauptpartner, mi allen verhandelten Zusatzdeckungen eingearbeitet sind. In diesem System könnten Makler einen IDD-konformer Gesamtmarktvergleich anstellen, so wie IDD-konform analysieren, dokumentieren und polizzieren. (eml)