Im Rahmen einer exklusiven Zusammenarbeit für Österreich und Deutschland können Berater die Liechtensteiner Versicherungslösung "ProtectInvest" in Zukunft auch die Investmentfonds der finnischen Investmentgesellschaft Fondita anbieten. Dabei besteht für Kunden die Möglichkeit, auf alle institutionellen Tranchen der Fondita Produkte, die sonst nur ab einer Mindestinvestitionssumme von 250.000 zur Verfügung stehen, über die Polizze zugreifen zu können. Zudem werden alle Fonds ohne Ausgabeaufschlag für die Kunden erworben. Alle laufenden Vergütungen aus den Zielinvestments werden dem Kunden laut der Versicherung zu 100 Prozent gutgeschrieben. Die laufende Vergütung muss der Berater in Abstimmung mit dem Versicherungskunden, individuell vereinbaren. 

Der Versicherungstarif "ProtectInvest" gehört zu einer neuen Generation von digitalen fondsgebundenen Lebensversicherungen. Mit der Abwicklungs- und Verwaltungsplattform FMS (Finance Management System) bekommen Kunden und Berater von Antragsbeginn, über den gesamten Lebenszyklus des Vertrages, online Depoteinsicht mit tagesaktuellen Kursen. Die Liechtensteiner Versicherungsgesellschaft Nucleus Life führt für jeden Kunden einen Einzeldeckungsstock. Das System unterstützt zudem Berater bei der nach IDD seit 2018 erforderlichen Geeignetheits- und Angemessenheitsprüfung. Die Möglichkeit eines online Fondswechsels befindet sich laut Nucleus derzeit in Umsetzung und soll in Kürze möglich sein.

Acht Fonds im Angebot
Die 1997 in Helsinki gegründet Fondsgesellschaft Fondita hat sich auf nordische und europäische Aktien konzentriert. Derzeit verwaltet die Gesellschaft acht Aktienfonds mit einem Vermögen von insgesamt ca. 900 Millionen Euro. Erst kürzlich haben die Finnen ihren Fünf-Sterne-Fonds Fondita Healthcare auch in Österreich zugelassen. Der im Juni 2018 aufgelegte Fonds wurde von Morningstar im Sommer 2021, als der Fonds drei Jahre alt wurde, mit fünf Sternen ausgezeichnet. Damit gehört der Fonds zu den Top-Performern in seiner Kategorie. Der Fonds wird von dem erfahrenen Portfoliomanager Tom Lehto verwaltet, der auch für die Verwaltung des Fondita 2000+ (1998 aufgelegt) verantwortlich ist, einem Fünf-Sterne-Themenfonds mit Fokus auf Demografie, Umwelt und Technologie. Der Fondita 2000+ ist auch in Österreich erhältlich und wurde 2020 mit dem österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet. (gp)