Die Allianz Österreich wird Mitglied bei der von der Rewe-Gruppe initiierten Bonus-Plattform "Jö-Club". Kunden mit einer Jö-Karte oder einer App können in Märkten wir Billa, Merkur oder Bipa umsatzbezogene Punkte sammeln und später für Vergünstigungen einsetzen. Nun erhalten auch Allianz-Kunden, die bei der Assekuranz ein Versicherungsprodukt abschließen, auf Wunsch Jö-Punkte (sogenannte "Ös"), wie aus einer Aussendung hervorgeht.

Das gilt nicht nur für Sach- oder Unfallversicherungen. Anregen will die Allianz damit auch den Absatz von kapitalbildenden Lebensversicherungen, die komplexer sind und bei denen Einkaufsgutscheine grundsätzlich eher eine untergeordnete Rolle in der Beratung spielen sollten. Herkömmliche Lebensversicherungen werden derzeit hingegen nicht mit "Ös" incentiviert, heißt es.

Drei Prozent Rabatt
Für eine fondsgebundene Lebensversicherung gibt es laut einer Allianz-Sprecherin im ersten Jahr drei "Ös" je Prämieneuro. Laut Jö-Homepage entspricht ein "Ö" einem Euro-Cent. In reale Währung umgerechnet gibt es also einen Rabatt von drei Prozent auf eine fondsgebundene Lebensversicherung – sofern man die Punkte später tatsächlich einlöst. Zu bedenken ist, dass Jö-Punkte nach drei Jahren verfallen (Angaben der Homepage).

In weiterer Folge soll es auch möglich sein, "Ös" bei der Allianz einzulösen. Der Versicherer ist nach der Bawag PSK das zweite Finanzunternehmen, das an "Jö" beteiligt ist.

Der Einkaufsklub wurde 2018 gegründet, er kommt nach Eigenangaben auf 3,8 Millionen Mitglieder. Die teilnehmenden Unternehmen hatten davor jeweils eigene Kundenbindungsprogramme. Die Zusammenfassung zu einer einzigen Plattform sorgte für Kritik von Daten- und Konsumentenschützern, unter anderem, weil dadurch das Kaufverhalten (wer, was wann) sehr umfassend analysiert werden kann. Die Jö-Karte wird laut Aussendung 800.000 Mal am Tag verwendet. Zu dem Club gehören derzeit Adeg, Allianz Österreich, Bawag P.S.K., Billa, Billa Reisen, Bipa, Interio, Libro, Merkur, Mjam, OMV, Pagro, Pearle, Penny, Verbund und Zgonc. (eml)