Michael Heise, früherer Chefvolkswirt der Allianz und heute Ökonom von HQ Trust, rechnet nach Monaten mit niedriger Inflation für dieses Jahr in den USA und Europa mit einer höheren Teuerungsrate, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ). Er erwarte für die Vereinigten Staaten eine Inflationsrate von 2,3 Prozent, für den Euroraum von 1,5 Prozent, so der Experte in einem Online-Vortrag beim Center for Financial Studies in Frankfurt – beides wäre deutlich mehr als im Vorjahr.