Wegen der Corona-Pandemie verzeichneten die deutschen Exporte im Vorjahr ein Minus von 9,3 Prozent auf 1,205 Billionen Euro, wie das Statistische Bundesamt mitteilt – das ist der größte Einbruch seit der Finanzkrise 2009 (-18,4 %). 2020 sanken die Ausfuhren erstmals seit 2013 wieder. Auch die Importe gingen im vergangenen Jahr so stark wie seit 2009 nicht mehr zurück – um 7,1 Prozent auf 1,026 Billionen Euro.