Die Aktie von Tesla zieht am 21. Dezember in den S&P 500 ein, wie S&P Dow Jones Indices mitteilten. Der Elektroauto-Pionier ist mit einer Marktkapitalisierung von 380 Milliarden US-Dollar eines der wertvollsten Unternehmen an der Wall Street. Nach der Mitteilung legten Tesla-Aktien im nachbörslichen Handel neun Prozent zu. Die letzte große Hürde für die Aufnahme in einen der meistbeachteten Aktienindizes der Welt nahm Tesla mit einem besonders positiven Quartalsbericht im Juli. Von Experten wird dieser Schritt als maßgeblicher Erfolg für Konzernchef Elon Musk gewertet.