Der generationenübergreifende Vermögenstransfer ist einer der wichtigsten Faktoren, die das Segment der vermögenden Privatkunden (HNW) und der sehr vermögenden Privatkunden (UHNW) beeinflussen – und dieser Einfluss wird in den kommenden Jahrzehnten noch erheblich zunehmen, wie aus dem neuesten Bericht von Cerulli "U.S. High-Net-Worth and Ultra-High-Net-Worth Markets 2021" hervorgeht. Das US-Marktforschungsinstitut geht davon aus, dass sich in den Vereinigten Staaten das bis 2045 übertragene Vermögen auf 84,4 Billionen US-Dollar belaufen wird. Davon werden 72,6 Billionen Dollar an Vermögenswerten an Erben übertragen, während 11,9 Billionen Dollar an Wohltätigkeitsorganisationen gespendet werden.