Das Plus beim chinesischen Bruttoinlandsprodukt für das gesamte Jahr 2021 betrug 8,1 Prozent. Allerdings verlangsamte sich das Wachstum zum Jahresende deutlich – im vierten Quartal waren es nur noch vier Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal, wie aus den Daten der chinesischen Statistikbehörde hervorgeht. Ein Sprecher der Behörde warnte, die Binnenwirtschaft stehe "unter dem dreifachen Druck eines Nachfragerückgangs, eines Angebotsschocks und schwächerer Erwartungen".