Die führenen US-amerikanischen Börsen rutschten am Mittwoch (14. August) kräftig ins Minus. Der Dow-Jones-Industrial-Index der 30 amerikanischen Standardwerte schloss den Handel 3,05 Prozent tiefer bei 25.479 Zählern und verlor somit 800 Punkte – der größte Tagesverlust in diesem Jahr. Der breiter gefasste S&P 500 büßte 2,9 Prozent auf 2.840 Zähler ein, der Nasdaq gab drei Prozent auf 7.774 Punkte nach.