Jeff Bezos trennte sich in dieser Woche von rund 739.000 Amazon-Aktien im Wert von knapp zwei Milliarden US-Dollar, wie aus Unterlagen der SEC hervorgeht. Die Gründe für den Verkauf sind unklar. Der Amazon-Gründer hatte in jüngerer Vergangenheit bereits mehrmals in größerem Stil Anteile seines Unternehmens zu Geld gemacht. Im Februar und November 2020 hatte Bezos sich SEC-Daten zufolge beispielsweise bereits von Amazon-Aktien im Wert von insgesamt mehr als sieben Milliarden Dollar getrennt. Dennoch hält der reichste Mensch der Welt weiterhin mehr als zehn Prozent von Amazon.com – die Hauptquelle seines geschätzten Vermögens in Höhe von 191,3 Milliarden Dollar.