Europas Banken rechnen die steigenden Belastungen aus der russischen Invasion in der Ukraine zusammen und bereiten sich auf eine Welle von Kreditausfällen vor, die – wie einige befürchten – auf die gesamte Wirtschaft übergreifen wird. Angeführt von der italienischen Unicredit hat die Branche die Rückstellungen für gefährdete Kredite so stark aufgestockt wie seit über einem Jahr nicht mehr. Zusammen mit Handelsverlusten, Abschreibungen und den Aufwendungen für den Rückzug hat die Krise die europäischen Banken bisher etwa 6,6 Milliarden Euro gekostet – und es könnte noch mehr werden.