Die globalen ETF-Märkte verzeichneten im August weiterhin hohe Nettomittelzuflüsse von insgesamt 50,0 Milliarden Euro, wie aus dem aktuellen "ETF Flow Report" von Amundi hervorgeht. Das Interesse an Aktien-ETFs hat sich erneut erholt, wobei die Zuflüsse in Aktien- und Anleihe-Produkte im August mit 22,7 und 22,9 Milliarden Euro in etwa gleichauf lagen.
Rohstoffe verzeichneten global Zuflüsse im Volumen von 3,6 Milliarden Euro, wobei das Interesse an Gold-ETFs nachließ.