Die brasilianische Notenbank hat den Leitzins um einen halben Punkt auf ein Rekordtief von fünf Prozent gesenkt, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ). Wie die Zentralbank mitteilte, sei die Entscheidung der neun Mitglieder des geldpolitischen Ausschusses einstimmig gewesen. Der Großteil der Ökonomen hatte mit einer Zinssenkung – der dritten in Folge – in dieser Größenordnung gerechnet. Angesichts der niedrigen Inflation deuteten die Währungshütereine weitere Reduzierung des Leitzinses in näherer Zukunft an.