Die US-Arbeitslosenquote ist laut offiziellen Daten auf ein 48-Jahrestief gefallen. Mit 3,7 Prozent erreichte sie den niedrigstenn Wert seit 1969. Gleichzeitig stiegen die durchschnittlichen Stundenlöhne kräftig an – um 2,8 Prozent gegenüber dem September des Vorjahres, nach einem Plus von 2,9 Prozent im August. "Einer weiteren Zinsanhebung durch die US-Notenbank Fed in diesem Jahr steht somit nichts im Wege", schreiben Analysten der Oberbank.