Die Serie an Rekord-Finanzierungen für deutsche Finanz-Start-ups geht weiter – wobei es nun zum ersten Mal ein Segment trifft, das bislang eher ein Nischendasein führte: Crowd-Investments in Immobilien. Satte 43 Millionen Euro pumpen deutsche und internationale Venture-Capital-Investoren in den hiesigen Marktführer Exporo, wie Gründer und Vorstandschef Simon Brunke im Gespräch mit "Finanz-Szene.de" und "Gründerszene" verriet. Rund die Hälfte der Summe kommt von Partech, einem global tätigen VC-Spezialisten, der unter anderem an Auxmoney und Acatus beteiligt ist. Daneben hätten auch die Altgesellschafter e.ventures, Holtzbrinck Ventures und Heartcore mitgezogen, so Brunke.