Im aktuellen Wahlkampf in Deutschland steht das Rentensystem auf dem Prüfstand. Dabei wird die private Altersvorsorge in Zeiten von Negativzinsen und einer wachsenden Rentenlücke immer wichtiger. Aber wissen die Deutschen überhaupt, wie sie ihren Ruhestand finanziell absichern können? Eine Möglichkeit bietet seit 2005 die Rürup- oder Basisrente. Das Zinsportal "Weltsparen" hat untersucht, ob die Rürup-Rente unter den Bundesbürgerinnen und Bundesbürgern bekannt ist. Über das Marktforschungsinstitut Yougov wurden mehr als 2.000 Personen in einer repräsentativen Studie befragt. Das Ergebnis ist ernüchternd: 41 Prozent der Bundesbürgerinnen und Bundesbürger wissen nicht, was die Rürup-Rente ist. Noch deutlicher ist das Ergebnis bei den 18- bis 24-Jährigen – in dieser Altersgruppe haben 52 Prozent noch nie etwas davon gehört.