Der vom Analyseunternehmen Sentix erhobene Indikator für die Konjunkturstimmung von Anlegern in der Eurozone kletterte im Juni um 7,1 Punkte auf 28,1 Zähler – der höchste Stand seit rund drei Jahren. Während die Lagebewertung deutlich anstieg, ging die Erwartungshaltung leicht zurück. Laut Sentix sei die Entwicklung insbesondere mit Lockerungen von Corona-Beschränkungen in Handel, Gastronomie und Tourismus zurückzuführen, die vor allem die aktuelle Bewertung verbesserten.