Auch wenn es niemanden überraschen dürfte, dass Chinas makroökonomische Daten für Februar eine Katastrophe waren, so dürften die Ausmaße Analysten und Wirtschaftswissenschaftler doch überrascht haben:

  • Die chinesischen Einzelhandelsumsätze stürzten im Jahresvergleich um 20,5 Prozent ab – der erste jährliche Rückgang in der Geschichte und viermal schlimmer als die Erwartung von minus vier Prozent.
  • Die chinesische Industrieproduktion brach um 13,5 Prozent ein – der erste jährliche Rückgang in der Geschichte und mehr als viermal so schlimm wie die Erwartung von minus drei Prozent.
  • Die Anlageinvestitionen stürzten um 24,5 Prozent im Jahresvergleich ab – der erste jährliche Rückgang und mehr als zwölfmal schlimmer als der erwartete Rückgang von zwei Prozent.