Die Regierungen der Europäischen Union, das Parlament und die EU-Kommission haben am späten Montagabend den Haushalt 2020 vorgelegt, berichtet die Nachrichtenagentur "Reuters". Krätig erhöht wurden insbesondere die Ausgaben zur Bekämpfung des Klimawandels, für den EU-Grenzschutz und den Aufbau eines eigenen Satellitensystems in Europa. Im nächsten Jahr hat sich die EU verpflichtet, allein in diesen Bereichen Projekte im Wert von 168,7 Milliarden Euro zu finanzieren – davon werden 21 Prozent für Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels bereitgestellt.