In Europa ansässige Fonds für alternative Assets verwalten aktuell 1.620 Milliarden Euro an Kundenvermögen, wie aus der zweiten Ausgabe des Berichts "Alternatives in Europe" hervorgeht, den Preqin, einer der größten Anbieter von Daten und Analysen für alternative Märkte, in Partnerschaft mit dem französischen Asset Manager Amundi publiziert hat.

Der mit Abstand größte Markt ist nach wie vor Großbritannien, wo 948 Milliarden Euro verwaltet werden. Die größte Anlageklasse sind Hedgefonds mit 608 Milliarden Euro, wobei das verwaltete Vermögen 2018 aus Performancegründen um neun Prozent sank. Private Equity ist hingegen in der ersten Jahreshälfte 2018 um acht Prozent auf 559 Milliarden Euro gewachsen. In Europa gibt es 6.300 Fondsmanager und 3.000 Investoren, die 2019 mit alternativen Investments arbeiten. 3.900 Anleger wollen in Europa in Private Equity investieren, die meisten darunter (48 %) kommen aus Nordamerika. (mb)