Aufgrund der Corona-Pandemie sind die Investitionen von Beteiligungsgesellschaften rückläufig. Nach Angaben des Bundesverbands Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) sanken die Investitionen von Private-Equity-Gesellschaften im ersten Halbjahr auf 5,7 Milliarden Euro – ein Minus von 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der Markt für Venture Capital stieg hingegen von 867 Millionen auf 1,02 Milliarden Euro.