Die Wertvernichtung auf dem chinesischen Aktienmarkt hat in diesem Jahr enorme Ausmaße angenommen, berichtet "Finanz und Wirtschaft". Die Marktkapitalisierung der Tech-Aktien in China ist seit Februar um unglaubliche 1,5 Billionen Dollar eingebrochen. Hauptverantwortlich dafür ist die Regierung in Peking, die immer drastischere Maßnahmen ergreift, um das Internet so umfassend wie möglich zu kontrollieren. Bereits seit Ende des Vorjahres befinden sich die großen Technologieunternehmen im Würgegriff der chinesischen Regulierungsbehörden.