Tesla-Chef Elon Musk, seines Zeichens bekennender Anhänger von Kryptogeld, hat bei Bitcoins ordentlich zugegriffen und damit den Kurs der Digitalwährung in die Höhe getrieben. Nachdem der Hersteller batteriebetriebener Fahrzeuge am Montag 1,5 Milliarden US-Dollar in Bitcoins investiert hat, kletterte dessen Kurs auf ein neues Rekordhoch von bis zu 44.899 US-Dollar und legte damit um gut 15 Prozent zu. Tesla will in Zukunft in Kryptowährungen, aber auch in Gold und andere Finanzanlagen investieren, wie einer neuen Unternehmensrichtlinie zu entnehmen war. (cf)