Nachdem am Dienstag erstmals seit 1998 mehr als 143 Yen für einen US-Dollar gezahlt werden mussten, fiel die japanische Währung am Mittwoch den dritten Tag in Folge. Zeitweise mussten 143,71 Yen für einen Dollar berappt werden. Seit dem Jahreswechsel hat die Währung Nippons mehr als 19 Prozent nachgegeben. Der Yen verlor damit noch stärker an Wert als 1979.