Naturkatastrophen und von Menschen verursachte Unglücke haben im zu Ende gehenden Jahr nach Schätzung des Schweizer Rückversicherers Swiss Re weltweit einen wirtschaftlichen Schaden von 140 Milliarden Dollar verursacht. Die Versicherungsbranche muss dabei für etwa 56 Milliarden Dollar an Schäden geradestehen, wie aus einer jüngten Erhebung des Münchener-Rück-Rivalen hervorgeht. Der Großteil der Schäden geht auf Naturkatastrophen wie Wirbelstürme, Hitzewellen, Dürren oder Überschwemmungen zurück.