Wie aus der ersten Schätzung des EU-Statistikamtes Eurostat hervorgeht, verzeichneten die Verbraucherpreise in der Europäischen Union im August ein Minus von 0,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr – das ist der erste Rückgang in der Eurozone seit Mai 2016. Besonders schwach zeigten sich die Energiepreise mit einem Minus von 7,8 Prozent.