Seit 1. August gelten in Österreich die neuen, strengeren Kreditvergaberichtlinien. Für potenzielle Kreditnehmer sind die rechtlichen Hürden, um an einen Wohnkredit zu kommen, damit deutlich höher geworden (siehe auch: Hypothekarkredite: Neue Regeln erschweren die Vergabe). Die neuen Richtlinien schreiben eine Eigenkapitalquote von 20 Prozent bei Immobilienkrediten vor, die Kreditrate darf 40 Prozent des Haushaltsnettoeinkommens nicht übersteigen, und die Laufzeit des Kredits darf maximal 35 Jahre betragen. Würden diese neuen Vergaberichtlinien bei allen Neuverträgen zur Anwendung kommen, würden nach Analyse des Tarifvergleichsportals Durchblicker knapp 39 Prozent der bisherigen Kreditnehmer in Zukunft keine Immobilienfinanzierung mehr erhalten.

Die Untersuchung des Vergleichsportals zeigt aber auch, dass es bereits Großbanken gibt, bei denen Kunden weiterhin einen Immobilienkredit erhalten – auch dann, wenn sie die neuen Mindestkriterien nicht erfüllen. Möglich macht das ein Ausnahmekontingent. Bei maximal jedem fünften abgeschlossenen Kredit dürfen die Banken eine Ausnahme machen.

"Bisher reagieren die Banken sehr unterschiedlich. Einige setzen die neue Richtlinie streng um. Andere haben bereits klargemacht, dass sie Kunden auch bei Nicht-Erfüllung der Vorgaben einen Kredit gewähren werden. Viele Institute haben ihre Linie noch nicht kommuniziert und scheinen abzuwarten. Eine Großbank hat bereits deutlich signalisiert, dass sie ihre Ausnahmekontingente voll ausschöpfen werden. Für Kunden, die die neuen Vergabekriterien nicht erfüllen, wird ein breiter Marktvergleich jedenfalls wichtiger denn je", so Andreas Ederer, Leiter des Bereichs Immobilienfinanzierung bei Durchblicker.

"Banken werden Ausnahmen machen"
"Die eine oder andere Bank wird aber weiter eine Ausnahme machen, nicht nur bei Kunden mit hohem Einkommen. Das lässt sich jetzt bereits sagen. Selbst wenn die Eigenkapitalquote unter 20 Prozent liegt oder die Kreditrate über 40 Prozent des Haushaltseinkommens ausmacht, wird man nicht bei allen, aber bei manchen Banken weiter einen Immobilienkredit bekommen", so Ederer. Ein vollständiges Bild, wie die Banken die neuen Richtlinien umsetzen, erwartet er erst in den kommenden Monaten. (gp)