Unter dem Motto "Alles – Außer - Gewöhnlich" stimmten sich am 14. Jänner 2020 im Magna Racino in Ebreichsdorf etwa 230 Financial Planner und Mitarbeiter der Swiss Life Select Zentrale auf ein erfolgreiches neues Jahr ein. CEO Christoph Obererlacher verkündete eine Steigerung des Neugeschäfts im Vergleich zum Vorjahr um 9,6 Prozent. Er zeigte sich erfreut darüber, dass unter den 3.039 im vergangenen Jahr gewonnenen Neukunden viele aus dem gehobenen Segment seien, deren nachhaltige Betreuung sich Swiss Life Select auf die Fahnen geschrieben habe.

 "Wir werden insbesondere die Geschäftsbereiche KMU und Vermögensverwaltung intensiv fördern und stärken. Unsere gemeinsam mit Riskine entwickelte Risikoanalyse für KMUs sowie Swiss Life Select Individual, eine maßgeschneiderte Anlagelösung auf Private Banking-Niveau, bieten hierfür beste Voraussetzungen", gab Swiss-Life-Select-CMO Joachim Seebacher die Richtung für 2020 vor.

Recruiting-Offensive
Zudem möchte das Unternehmen in diesem Jahr eine Recruiting-Offensive starten. Ziel ist es 48 neue Financial Planner hinzuzugewinnen. Gesucht werden Branchen-Insider, zum anderen aber auch jüngere Starter. Bereits im vergangen Jahr konnten einige jüngere Financial Planner gewonnen werden, die seit Herbst im Coworking Space "The Base" neue Ideen und Impulse für das Financial Planning der Zukunft liefern sollen.

"In den vergangenen Jahren haben wir viel Zeit und viele Mittel in die Entwicklung neuer Tools und Prozesse gesteckt. Diese sind jetzt ausgereift und bieten uns beste Voraussetzungen, um am österreichischen Markt für Financial Planning neue Maßstäbe zu setzen", blickt Obererlacher zuversichtlich in die Zukunft. (gp)