Beschäftigte bei Banken, Versicherern oder Asset Managern brauchen zurzeit starke Nerven beim Nachrichtenlesen, angesichts solcher Schlagzeilen: "Digitalisierung fegt ein Drittel der Jobs im Fondsgeschäft weg", " Fintechs stellen ein, Großbanken bauen ab" oder " Wer kann, geht" – fragt sich nur, wohin?

Bangemachen gilt nicht! Für erfahrene Finanzprofis findet sich anderswo immer ein freies Plätzchen. Doch wie beurteilt man die Karrierechancen beim Konkurrenten korrekt? Wie bereitet man den eigenen Wechsel optimal vor, um nicht vom Regen in die Traufe zu geraten?

Die Macher des Finanzjob-Portals "Efinancialcareers" haben aus diversen Gesprächen mit Personalberatern und Karrierecoaches neun wertvolle Ratschläge für Wechselwillige herausdestilliert. Klicken Sie sich einfach durch unsere Bildergalerie oben! (ps)