Im Zuge der Umsetzung der Versicherungsvertriebsrichtlinie IDD ist im Jahr 2019 die Weiterbildungsverpflichtung auf alle Tätigkeiten der Gewerblichen Vermögensberatung erweitert worden. Vermögensberater müssen daher Schulungen zu den Themenbereichen Berufsrecht, Finanzierungen, Lebens- und Unfallversicherungen, Veranlagungen und Wertpapiere absolvieren. Der große Umfang dieser Weiterbildungsverpflichtungen macht es allerdings nicht gerade einfach, alle Vorgaben im Detail zu kennen. Testen Sie in unserem Quiz, ob Sie diesbezüglich sattelfest sind!