Am Vormittag des 3. Juli 2019 verstarb der Unternehmensgründer des Maklerpools Jung, DMS & Cie. und Ehrenaufsichtsratsvorsitzender Klaus Jung an seinem Alterswohnsitz in der Vila Joya im portugiesischen Albufeira. "Als Investmentpionier und Begründer der Maklerpool-Idee wird er dem Markt unvergessen bleiben. Wir vermissen aber besonders den Menschen Klaus Jung, der uns immer ein Vorbild, Ratgeber und beruflicher Vater war", schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung.

Jung widmete sein Lebenswerk ab 1958 der Vision, Investmentfonds als bevorzugte Sparform zu verbreiten. Nach seinem Volkswirtschaftsstudium in München und der Dissertation in Bonn begann Jung seine berufliche Laufbahn in einer der ersten Werbeagenturen und war etwa an der Entwicklung des Slogans für die Bundestagswahl 1957: "Keine Experimente – CDU" beteiligt.
 
Einer Stellenanzeige aus der FAZ folgend, begann er seine Vertriebslaufbahn zunächst bei der US-amerikanischen Firma Associated Investors. 1961 gründete er schließlich ein Unternehmen, das sich ausschließlich auf die Vermittlung von Investmentfonds konzentrierte und startete mit SEC-Fonds wie Fidelity-Capital, Fidelity-Trend, Keystone und Oppenheim in Deutschland. 1985 gegründete er dann die Dr. Jung & Partner, die über Jahrzehnte eine der marktführenden Gesellschaften für die Vermittlung von Investmentfonds war.

"Wir verneigen uns vor der Lebensleistung unseres Unternehmensgründers Dr. Klaus Jung. Mit seiner unnachahmlichen Art, Menschen zu begeistern und zu überzeugen, hat er Hunderte zu ihrer Berufswahl inspiriert und Tausenden zu einem äußerst erfolgreichen Vermögensaufbau mit Investmentfonds verholfen", so Jung, DMS & Cie. weiter. (cf)