Mitunter scheint es, als wollten sich die Fondsanbieter in puncto Nachhaltigkeit regelrecht übertrumpfen: Kündigt der eine an, bis Ende 2021 ESG-Kriterien in jeden Investmentprozess integrieren zu wollen, meldet der nächste schon für dieses Jahr Vollzug. Andere stocken ihr Team an ESG-Analysten in einem Tempo auf, das die Frage aufwirft, wo die ganzen Nachhaltigkeitsspezialisten denn herkommen sollen. Und dass fast jeder Fonds, der dieser Tage lanciert wird, "Sustainable" oder "Impact" im Namen trägt, wundert niemanden mehr.

Das Schaulaufen der Asset Manager hat einen einfachen Grund: Die Nachfrage nach Öko- und Ethikfonds steigt rasant, während die "herkömmlichen" Geldanlageprodukte zunehmend an Relevanz verlieren. FONDS professionell wagte sich deshalb an eine Bestandsaufnahme, wie die Investmenthäuser aktuell für diesen Trend gerüstet sind (lesen Sie hierzu auch den Kommentar von FONDS professionell-Chefredakteur Bernd Mikosch: "Wie nachhaltig ist die Branche wirklich?").

139 Anbieter verraten Details
Die Redaktion bat etwa 250 Fondsanbieter mit Geschäft in Deutschland und Österreich, einen Onlinefragebogen auszufüllen – von der kleinen Investmentboutique bis hin zum global tätigen Asset Manager. 139 Unternehmen, die weltweit fast 136.000 Mitarbeiter beschäftigen, nahmen teil. Sie verwalten in Summe 5,8 Billionen Euro in gut 11.000 Publikumsfonds mit Zulassung in Europa.

Bei welchem Teil dieser gigantischen Investments werden schon ESG-Kriterien berücksichtigt? Wie viele Fonds werden explizit als nachhaltig vermarktet? Hat der "Head of ESG" ein eigenes Budget und einen direkten Draht zum Vorstandschef? Und welchen Investoreninitiativen ist der Asset Manager beigetreten? Die Redaktion hat die Antworten auf diese und weitere Fragen in der Bilderstrecke oben grafisch aufbereitet – einfach weiterklicken! Die detaillierten Angaben von mehr als 100 Asset Managern finden Sie in der aktuellen Ausgabe 3/2020 von FONDS professionell ab Seite 210. Angemeldete Nutzer können den Beitrag auch hier im E-Magazin abrufen. (bm)