Auch wenn die Finanzkrise das Berufsbild des Finanzberaters nachhaltig verändert hat, so hat die Krise ebenfalls gezeigt, dass qualifizierte Beratung in der Geldanlage unerlässlich ist. Eine ebenso wichtige Rolle spielen aber auch die Produkte, die von den Beratern vermittelt werden. Dass immer mehr Vermittler ihren Vertriebsfokus daher lieber auf wenige, aber dafür qualitativ hochwertige Produkte legen, zeigt sich auch in der von FONDS professionell ermittelten Topseller-Liste im freien Fondsvertrieb.

Die Redaktion erstellt dazu halbjährlich ein konsolidiertes Ranking, welches auf den Nettomittelzuflüssen (NMZ) der Top-20-Fonds der wichtigsten heimischen Investmentpools basiert. Und demnach haben die sechs Umfrageteilnehmer in ihren Vertriebslisten mit 60 Fonds nicht nur elf Produkte weniger als im ersten Halbjahr 2014 genannt. Auch die Zahl jener Fondsgesellschaften, auf die sich das Universum der Topseller-Fonds im freien Fondsvertrieb letztlich verteilt, ist im zweiten Halbjahr 2014 deutlich von 31 auf 22 Häuser gesunken.

Doch welche Investmentgesellschaften konnten sich im freien Fondsvertrieb am besten durchsetzen? Klicken Sie sich durch unsere Bilderstrecke oben!(cf)


Den vollständigen Artikel können interessierte Leser in der aktuellen Print-Ausgabe von FONDS professionell (1/2015) lesen. FONDS professionell KLUB Mitglieder haben auch die Möglichkeit sich exklusiv durch das E-Magazin zu schmökern!

Halbjährlich ermittelt FONDS professionell, welche Investmentfonds in den zurückliegenden Monaten den freien Finanzvertrieb, gemessen an den Nettomittelzuflüssen, dominiert haben. Die Liste ihrer Top-Produkte aus der Zeit vom 1. Juli bis 31. Dezember 2014 stellten die Finanzvertriebe Ariconsult, Finanzadmin, Jung, DMS & Cie. sowie die Fondsplattformen der Capital Bank und Direktanlage.at zur Verfügung.