"Wir pflegen den persönlichen Austausch." Mit diesen Worten begrüßte Gerfried Karner, Geschäftsführer der Continentale Assekuranz Service GmbH (CAS), die Teilnehmer des diesjährigen "BU & Leben" Intensivworkshops, der Mitte Mai in Anthering bei Salzburg stattfand. "Hier sind Experten für Experten da – das ist der besondere wechselseitige Mehrwert, den unsere Veranstaltung bietet", so Karner.

Dass dieses Konzept sehr gut ankommt, zeigte erneut die hohe Teilnehmerzahl. Der große Saal des Salzburger Seminarhotels Ammerhauser war bis auf den allerletzten Platz besetzt. Besonders freute sich der Continentale-Geschäftführer, drei Gewinner des Jungmakler-Awards 2018 unter den mehr als 60 Vermittlern willkommen zu heißen. 

Exklusive Einblicke in die Arbeit von Biometrie-Spezialisten 
Das CAS-Team hatte für den ersten Workshop-Tag erneut Experten des Continentale Versicherungsverbundes aus Deutschland eingeladen. Sie sind für beide Lebensversicherer des Verbundes – die Continentale und die Europa – zuständig. Die Biometrie-Spezialisten Günter Wagner, Leiter des Servicecenters Leben Leistung, Thomas Pollmer, Leiter des Produktmanagements Leben, und Adela Koch, als Produktmanagerin unter anderem für die Ablebensversicherung der Europa zuständig, gaben den Teilnehmern exklusive Einblicke in ihre Arbeit.

Gespickt waren die Vorträge mit vielen praktischen Tipps für den Berateralltag. "Wir sehen in Österreich einen prosperierenden Markt für die BU- und insbesondere für die fondsgebundene Altersvorsorge", betonte Pollmer. Daher habe sich die Continentale dazu entschieden, mit der Rente Invest eine speziell auf den österreichischen Markt zugeschnittene Fondspolizze zu konzipieren.  

Leistungsfälle vor Gericht
Die Vorsorge für den Todesfall und welche skurrilen Geschichten manchmal daraus entstehen, war Thema am zweiten Workshop-Tag. Unter dem Motto "Geld oder Leben" berichteten die Rechtsanwälte Thomas Lederer und Maximilian Hoff mit feinem Humor von realen Streitigkeiten vor Gericht. Sie wiesen zudem auf mögliche Stolperfallen im Berateralltag hin. 

Roadshow zum Thema Fonds-Rente im Oktober
Für einen direkten Austausch mit allen Experten bestand in den Pausen und am Abend bei gutem Essen und kühlen Getränken viel Gelegenheit. Das CAS-Team plant bereits die nächsten Veranstaltungen zum Thema Fonds-Rente. Die Roadshow macht am 2. Oktober in Graz, am 8. Oktober in Salzburg und am 10. Oktober in Wien Station. (gp)