Candriam hat eine weitere digitale Hilfe für Berater, aber auch für Endkunden entwickelt: "CRIS", was laut Pressemitteilung für "Candriam Robo Investment Simulator" steht. Der "Geldanlage-Simulator" soll vor allem die Kooperation mit unabhängigen Finanzberatern sowie Bank- und Versicherungsnetzwerken stärken.

Dem Asset Manager zufolge identifiziere das Tool die für Kunden am besten geeigneten Investmentfonds, sodass Berater Kundengespräche interaktiver gestalten könnten.
Neben dieser für Berater entwickelten Version "Distributor" gibt es auch "CRIS Investors": Die Variante sei für die breite Öffentlichkeit bestimmt und soll als Simulationsinstrument die persönliche Vermögensverwaltung unterstützen.

"CRIS ist eine Lösung mit hohem Mehrwert, mit der wir die Beziehungen zu unseren Vertriebskunden weiter ausbauen", sagt Renato Guerriero, Global Head of Distribution bei Candriam. "Unser Ziel ist es, traditionelle Assetmanagement-Services kontinuierlich durch innovative Lösungen zu ergänzen. Investment-Simulatoren können dabei insbesondere für Finanzberater sowie Bank- und Versicherungsnetzwerke ein Instrument sein, um innerhalb des strengen regulatorischen Rahmens flexibel auf die sich wandelnden Kundenbedürfnisse einzugehen und neue Kunden zu gewinnen." (jb)