Sommerzeit ist Ferienzeit. Und während nur einige wenige Fondsprofis in den Büros schwitzen und dort die Stellung halten, entspannen etliche Kollegen am türkisblauen Meer oder genießen das Bergpanorama. Trotz Urlaubsfeeling sollten Branchenkollegen aber das Mittelaufkommen der wichtigsten Fondskategorien nicht aus den Augen verlieren. FONDS professionell ONLINE hat sich daher angesehen, wie sich die Zuflüsse der wichtigsten Fondskategorien seit 2013 jeweils im Sommermonat Juli entwickelt haben und die Ergebnisse anhand von interaktiven Grafiken in der Bildergalerie oben aufbereitet!

Nach dem schwierigen Börsenjahr 2018, in dem Anleger über alle Kategorien hinweg 44 Milliarden Euro aus Investmentfonds aus dem deutschsprachigen Raum abgezogen hatten, haben sich die Mittelzuflüsse der Datenbank von Mountain View zufolge im laufenden Jahr wieder erholt: 71 Milliarden Euro landeten bislang in den Kassen der Anlagevehikel. Dabei wurden besonders Anleihenfonds stark nachgefragt. Während Aktienfonds mit einem Minus von 54 Milliarden Euro abgestraft wurden, flossen Rentenfonds im bisherigen Jahresverlauf 66 Milliarden Euro zu. (cf)