Herausforderungen gab es im zurückliegenden Jahr für die Serviceein­heiten der Fondshäuser mehr als genug: Ab dem Frühjahr arbeitete quasi über Nacht plötzlich der Großteil der Angestellten von zu Hause aus, zahlreiche Geschäfts­termine mussten aus diesem Grund abgesagt werden, und Onlineformate wie ­Videokonferenzen oder Webinare gewannen blitzartig an enormer Bedeutung. ­

Gerade für den Vertriebsservice, der ganz wesentlich vom direkten Kontakt zu den Kunden lebt, war das freilich eine enorme ­Aufgabe, die es zu bewältigen galt. Welche Gesellschaften diese ­Herausforderung aus Sicht der Leser von FONDS professionell besonders gut gemeistert, hat die Redaktion auch in diesem Jahr wieder mithilfe einer Online-Umfrage sichtbar gemacht.


Wie die Top-10-Fondsgesellschaften im Detail abgeschnitten haben, zeigen die interaktiven Charts* in der Bilderstrecke oben!


1.826 Berater haben entschieden
An der Umfrage zur Service-Qualität der Fondsgesellschaften haben sich zwischen Dezember 2020 und Februar 2021 immerhin 1.826 Berater und Finanzprofis aus allen relevanten Vertriebsstrukturen per Internetabstimmung beteiligt. In einem Punktesystem von Eins (Sehr gut) bis Fünf (Nicht genügend) mussten für die fünf Teilbereiche "Basisqualitäten" und "Außendienst" sowie "Innendienst", "Internetauftritt" und "Marketing" Noten vergeben werden, die jeweils gleichgewichtet in die Endauswertung einflossen.

Die Leserjury wurde dabei in die beiden Gruppen IFAs (Nichtbanken) und Banken unterteilt. Die besten drei Gesellschaften wurden schließlich im Rahmen des ÖSTERREICHISCHEN FONDSPREISES in der Kategorie Service mit dem Prädikat "Herausragend" geehrt. (cf)

Die Fragen im Detail:

Zum Vergrößern auf das Bild klicken

*Erläuterung zu den interaktiven Diagrammen:
Wir haben die Befragungsergebnisse so aufbereitet, dass unsere Leser auch einzelne Umfragedetails einsehen können. Um die jeweilige Benotung in den fünf Kategorien "Basisqualitäten", "Außendienst", "Innendienst", "Internetauftritt" und "Marketing" sowie die Gesamtbewertung zu sehen, einfach mit der Maus über die farbig markierten Balken fahren. Leser haben auch die Möglichkeit, die Gruppen IFAs (Nichtbanken), Banken und die Gesamtbewertung ein-  respektive auszublenden, indem sie die unten stehende Chartbeschriftung "IFAs", "Banken" oder "gesamt" anklicken.


Alle Highlights der Preisverleihung sowie die Detailergebnisse der bewerteten Gesellschaften finden Sie in der Ende März erscheinenden Heftausgabe 01/2021 von FONDS professionell.