Amundi Österreich übernimmt 100 Prozent der Anteile an der Fintech Finventum GmbH, diese ist Eigentümer der Robo-Advisory-Plattform Savity. Mitte 2019 stieg die Bawag beim Robo-Berater ein, Ziel war es den Easybank-Kunden den Zugang zu einer Vermögensverwaltung ab einem Investment von 10.000 Euro zu ermöglichen. Nach der Zusammenführung von Hello Bank und Easybank dürfte der Robo-Berater wohl nicht mehr in das Konzept der Bawag-Tochter passen.

"Mit Savity erweitern wir die Palette unserer digitalen Technologiedienstleistungen in Österreich. Damit erfüllen wir die Bedürfnisse unserer Kunden nach Anlageberatung und leistungsstarken Tools angesichts der zunehmenden Digitalisierung von Finanzdienstleistungen und speziell des Portfoliomanagements in Österreich – ein Trend, der durch die Covid-Pandemie beschleunigt wurde. Dieses neue Angebot stärkt unsere Rolle als glaubwürdiger, führender europäischer Technologieanbieter auf dem österreichischen Markt. Mit den umfangreichen Kapazitäten von Amundi können wir nicht nur bestehende Savity-Direktkunden bedienen, sondern auch unseren Partnern neue digitale Tools und Services zur Verfügung stellen“, so Gabriele Tavazzani, Chief Executive Officer von Amundi Austria.

Vier Anlageoptionen
Savity bietet Kunden die Möglichkeit, segregierte Portfolios mit unterschiedlichen Risikoprofilen zu erstellen, die ihre Anlageziele und Nachhaltigkeitspräferenzen berücksichtigen. Savity hat derzeit vier Anlageoptionen im Angebot. Nach der Übernahme sollen die Kunden von Savity nun von der Anlageexpertise von Amundi profitieren. Mit dem Ankauf reagiert Amundi auf den wachsenden Bedarf an digitalisierten Finanzdienstleistungen in Österreich, insbesondere im Bereich der digitalen Vermögensverwaltung.

"Das Ziel von Amundi ist, unsere Vertriebspartner über das Produktangebot hinaus zu unterstützen, damit sie den wachsenden Bedarf ihrer Kunden an Anlageberatung und innovativen, maßgeschneiderten und kostengünstigen Technologielösungen besser erfüllen können. Savity bietet genau diese Voraussetzungen und trägt dazu bei, die Position von Amundi Technology im B2B-Segment zu stärken. Die leistungsstarke Savity-Technologie, kombiniert mit unserer Expertise im Bereich Robo-Advising und den umfassenden Portfoliomanagement-Kapazitäten von Amundi, wird die Entwicklung von Savity weiter vorantreiben“, erklärt Guillaume Lesage, Chief Operating Officer bei Amundi. (gp)