Im Jahr 2002 wurde der Österreichische Verband Financial Planners mit dem Ziel ins Leben gerufen, zum Wohle der Öffentlichkeit höchste Beratungsstandards für Finanzdienstleister in Österreich zu etablieren und zu fördern. Gründungsmitglieder waren damals neben Prof. Otto Lucius hochrangige Vertreter der heimischen Finanzbranche, darunter Ruth Iwonski-Bozo, Heinrich Spängler und Wolfgang Traindl. Die Förderung der finanziellen Bildung der Österreicher sowie die Zertifizierung von Finanzberatern und -planern nach europäischen beziehungsweise internationalen Standards zählen seit der Gründung zu den Hauptaufgaben des Verbandes. 

"Unser Ziel war die Schaffung eines Beratungsstandards von höchster Qualität in Österreich. Überraschenderweise gab es viele Branchenkollegen, die sich sofort bereit erklärten, nicht nur ideell, sondern auch finanziell zu unterstützen. So konnten wir das Zertifikat CFP®, den Gold-Standard in der internationalen Beratungsbranche, hierzulande erfolgreich einführen und immer mehr Finanzberater vom Wert ganzheitlicher Finanzplanung überzeugen", sagt Lucius. Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums lud der achtköpfige Vorstand des Verbandes zum exklusiven Gala-Abend in das Parkhotel Schönbrunn. Unter den Gästen waren insbesondere Verbandsmitglieder – allesamt zertifizierte Finanzplaner und -berater.

Die schönsten Bilder vom Jubiläums-Galaaband des Österreichischen Verbandes Financial Planners finden Sie in unserer Fotostrecke oben. (mb)