Die digitale Investmentplattform Bitpanda bietet ihren mehr 1.000 MitarbeiterInnen künftig unbegrenzten sowie voll bezahlten Jahresurlaub. Hinzu kommen zwei sogenannte "Recharge Breaks" pro Jahr, 20 Wochen voll bezahlter Elternurlaub sowie die Möglichkeit, an bis zu 60 Arbeitstagen im Jahr von überall aus tätig zu sein. Alle Bitpanda-Beschäftigten erhalten die gleichen Leistungen, unabhängig von ihrer Funktion, ihrer Position oder dem Land, in dem sie ansässig sind – von den Führungskräften des Unternehmens bis hin zu den jüngsten Teammitgliedern.

Ab 1. April 2022 wird Bitpanda als erstes österreichisches Unternehmen dieser Größe unbegrenzten, voll bezahlten Jahresurlaub für alle MitarbeiterInnen anbieten – dies gilt über alle Zeitzonen, Kulturen und Teams hinweg. Sie bekommen somit die freie Wahl und maximale Flexibilität, ihre Auszeiten nach ihren individuellen Wünschen so zu wählen, sodass sie bestmöglich vom Berufsalltag abschalten können.

Zusätzlich zwei "Recharge Breaks" pro Jahr
Nach einem erfolgreichen Pilotprojekt im Vorjahr gehören auch zwei voll bezahlte "Recharge Breaks" pro Jahr zum Bitpanda Benefits Programm. Hierbei handelt es sich um Auszeiten, die dem gesamten Team zusätzlich zum Jahresurlaub gewährt werden. Während dieser kollektiven Pausen werden die Bitpanda Plattform, Bitpanda Services und Dienste sowie der Kundensupport natürlich weiterhin online und erreichbar sein. Jene MitarbeiterInnen, die aufgrund ihrer Funktion während der festgelegten "Recharge Breaks" nicht frei nehmen können, haben Anspruch auf Freizeitausgleich zu einem späteren Zeitpunkt.

"Work from Anywhere" und 20-wöchige Elternzeit
Bitpanda führt außerdem eine "Work from Anywhere"-Policy ein, die es den Angestellten erlaubt, an bis zu 60 Arbeitstage pro Jahr von einem Ort ihrer Wahl aus zu arbeiten. Um eine effektive Zusammenarbeit zu gewährleisten, müssen jene MitarbeiterInnen, die von anderen Ländern aus arbeiten sicherstellen, dass sich 80 Prozent ihrer täglichen Arbeitszeit mit jener ihres Teams überschneiden. Und schließlich ermöglicht Bitpanda allen neuen Eltern eine geschlechtsneutrale, 20-wöchige und voll bezahlte Elternzeit. Dies schließt auch Geburts-, Leihmutter- und Adoptiveltern jeden Geschlechts oder Alters ein, unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung oder Familienform, einschließlich gleichgeschlechtlicher Partner und Alleinerziehende. (mb)