In diesem Jahr ist es soweit: Die Wiener Börse begeht ihr 250-jähriges Jubiläum und zählt damit zu den ältesten Wertpapier-Umschlagplätzen der Welt. Erste Gründungsbestrebungen gab es bereits anno 1761. Zehn Jahre später wurden die Pläne umgesetzt: Maria Theresia erließ am 1. August 1771 per Patent die Eröffnung einer staatlichen Börse, um das Vertrauen in den Staatshaushalt der Habsburger zu stärken. Wie gut kennen Sie sich aus? Machen Sie den Test!