Progressive Capital Partners kauft Vontobel Asset Management den Geschäftsbereich "Alternative Fund Solutions“ ab. Dieser umfasst ein bestehendes Individualmandat und eine Fondslösung, die von einem insgesamt vierköpfigen Team verantwortet werden. 80 Prozent aller in diesen Strategien verwalteten Gelder kommen von Pensionsfonds.

Das Team entwickelt und verwaltet seit vielen Jahren Alternative-Investment-Lösungen für institutionelle Investoren wie Pensionsfonds, Versicherungen, Stiftungen und Family Offices. Der Leiter dieses Vontobel-AM-Teams, Ilario Scasascia, wird nach vollzogenem Wechsel ab 1. Dezember 2019 das Team unter dem Dach von Progressive Capital anführen.

Über den Kaufpreis sowie das verwaltete Vermögen haben die beiden Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart. Progressive Capital Partners verwaltete Ende 2018 mit damals noch 15 Angestellten ein Vermögen von 755 Millionen Euro. Zum Vergleich: Vontobel AM verwaltete zuletzt Assets in Höhe von rund 116 Milliarden Euro. Wie die schweizerische"ffinews“ berichtet, wolle Vontobel durch den Verkauf das Profil ihres Multi-Boutiquen-Modells schärfen. So veräußerte Vontobel AM bereits im Juni 2019 einen Immobilienfonds. (aa)