Scope hat im August knapp 6.500 Investmentfonds bewertet. Davon alleine 135 Portfolios zum ersten Mal. 40 Prozent der Newcomer erhielten auf Anhieb ein Top-Rating mit einem "A" oder "B" – auf einer Skala von "A" bis "E", schreibt die Ratingagentur. Eine Top-Note hat der von Michael Schoenhaut gemanagte Multi-Asset-Klassiker JPM Global Income zwar nicht, immerhin konnte sich das 2008 lancierte Fonds-Schwergewicht, das sich auf die Erzielung hoher laufender Erträge konzentriert, im vergangenen Monat aber verbessern und landet mit einem "C" wieder im Mittelfeld.

"In der jüngeren Vergangenheit litt das Portfolio unter seinem strategiebedingten Untergewicht in Wachstumstiteln", begründet Scope-Analystin Barbara Claus das bislang unterdurchschnittliche Rating. In Zahlen ausgedrückt heißt das: Auf ein Jahr bezogen hat der Fonds ein Minus von 8,69 Prozent erwirtschaftet, die Mitbewerber im Schnitt minus 4,91 Prozent. Auf Dreijahressicht steht ein Plus von 0,39 Prozent (Kategorie: 2,2%) und auf Fünfjahressicht 0,88 Prozent (2,37%). Allerdings habe sich die Performance des Fonds im vergangenen Monat relativ zur Peergroup "Mischfonds global ausgewogen" leicht verbessert. "Der Fonds stand bereits in den Vormonaten an der Schwelle zu einem C-Rating, die er jetzt genommen hat. Die Risikoseite des Fonds wird im Vergleich zum Peergroup-Durchschnitt trotz des Rating-Upgrades weiter als überdurchschnittlich hoch eingeschätzt. Grund hierfür ist der starke Fokus auf hochrentierlichen Anleihen", kommentiert Claus.

Pimco-Schwergewicht wieder mit Spitzennnote
Zu den Aufsteigern im August gehört ferner der Pimco GIS Global Bond Fonds. Nach mehr als fünf Jahren schaffte das Anleihen-Schwergewicht wieder ein "A"-Rating. "Fondsmanager Andre Balls und seine Co-Manager haben vor allem von der hohen Flexibilität des Ansatzes profitiert, die sie gewinnbringend umgesetzt haben. Neben Staatsanleihen und quasi-staatlichen Papieren werden auch höher rentierliche Anlagen wie Verbriefungen, Schwellenländer- und Unternehmensanleihen beigemischt", urteilt Claus. Trotz hoher laufender Kosten von 1,39 Prozent p.a. konnte der Fonds die Vergleichsgruppe "Renten Globale Währungen" über alle Betrachtungszeiträume übertreffen. Über drei und fünf Jahre lag er mit 2,0 und 3,8 Prozent p.a. deutlich vor dem Durchschnitt der Mitbewerber von 0,1 und 1,3 Prozent p.a. 

Die zehn größten Fonds mit einem Upgrade im August

FondsnameVergleichsgruppeVolumen
(Mio. Euro)
Rating
Vormonat
Rating
aktuell
JPM Global IncomeMischfonds
Global ausgewogen
21.220(D)(C)
PIMCO GIS Global BondRenten
Globale Währungen
11.222(B)(A)
DWS Invest
Global Infrastructure
Aktien
Infrastruktur
3.588(B)(A)
Aviva Investors
Emerging Markets Bond
Renten
Emerging Markets
3.169(C)(B)
JPM US Select
Equity Plus
Aktien
Nordamerika
2.601(C)(B)
Allianz Advanced
Fixed Income
Renten EURO2.419(C)(B)
MS INVF
Global Quality
Aktien Welt2.315(B)(A)
JPM Global
Select Equity
Aktien Welt2.264(B)(A)
MS INVF
Global Infrastructure
Aktien
Infrastruktur
1.557(C)

(B)

BGF Emerging Markets
Local Currency Bd
Renten
Emerging Markets 
1.391(D)(C)


Abstieg für Morgan-Stanley-Portfolio
Wo es Aufsteiger gibt, gibt es auch Absteiger. Der Morgan Stanley INVF Euro Corporate Bond, der in  Investmentgrade-Unternehmensanleihen anlegt, bewegt sich nach mehr als drei Jahren mit Top-Rating aktuell mit einem "C"-Rating nur noch im Mittelfeld seiner Vergleichsgruppe. "Insbesondere die kurzfristige Performanceschwäche des Fonds, der auf Einjahressicht mit minus 11,1 Prozent hinter der Vergleichsgruppe mit minus 10,2 Prozent lag, führte zum Downgrade", schreibt Expertin Claus in ihrer Analyse. Über drei und fünf Jahre liegt die Performance mit minus 2,6 und minus 0,6 Prozent p.a. noch leicht über dem Durchschnitt aller von minus 2,7 und minus 0,7 Prozent p.a. Durch das insgesamt erhöhte Risikoprofil verlor das Portfolio im aktuellen Abschwung aber mehr als die Mitbewerber, erklärt Claus. (jb)

Die zehn größten Fonds mit einem Downgrade im August

FondsnameVergleichsgruppeVolumen
(Mio. Euro)
Rating
Vormonat
Rating
aktuell
Fidelity Funds –
Emerging Markets
Aktien
Emerging Markets
3.807(B)(C)
Eastspring
Investments-Asian Bond
Renten Asien
ex Japan HC
3.095(D)(E)
M&G (Lux)
Emerging Markets Bond
Renten
Emerging Markets HC
2.658(B)(C)
MS INVF Euro
Corporate Bond
Renten EURO
Corp. Inv. Grade
2.364(B)(C)
Edmond de Rothschild
Bond Allocation
Renten
Globale Währungen
2.222(C)(D)
Fidelity Funds –
European Hi Yld
Renten EURO
Corp. High Yield
2.149(B)(C)
Schroder ISF
EURO Cred Convict
Renten EURO
Corp. Inv. Grade
1.969(B)(C)
DWS ESG Top AsienAktien Asien Pazifik
inklusive Japan
1.958(B)(C)
DWS Invest Euro
Corporate Bonds
Renten EURO
Corp. Inv. Grade
1.814(B)(C)
Janus Henderson
HF Euro Corporate Bond
Renten EURO
Corp. Inv. Grade
1.742(B)(C)

Zur Ratingmethodik: Das Scope-Fondsrating bewertet die Qualität eines Fonds innerhalb seiner Vergleichsgruppe. Das Rating reflektiert unter anderem die langfristige Ertragskraft und die Stabilität der Fondsperformance sowie das Timing- und das Verlustrisiko. Das System umfasst fünf Ratingstufen – von "A" bis "E". Als Top-Rating gelten "A"- und "B"-Ratings.