Sondersituationen wie die Corona-Krise, Rezessions- und Inflationsszenarien oder der massive Anstieg der Staatsverschuldung verunsichern nicht nur Privatanleger, sondern auch Wirtschaftstreibende. Da Finanzthemen in der medialen Berichterstattung aber oft zu kurz kommen, haben viele Menschen Bedarf an seriöser und verlässlicher Information, heißt es in einer Aussendung des österreichischen Online-Vermögensverwalters Savity. "Wir wissen aus zahlreichen Kundengesprächen, dass auch viele private Anleger nach kompetenten Antworten auf ihre Fragen suchen. Dem wollen wir mit gesicherten Hintergrundinformationen sowie umfassenden Analysen begegnen. Mit unseren 'MoneyTalks' bieten wir nicht nur unseren Kunden sondern allen Interessierten ein spannendes Diskussionsformat, das einen direkten Zugang zu renommierten Wirtschaftsexperten ermöglicht", sagt Savity-CEO und -Gründungsmitglied Karin Kisling.  

Renommierte Wirtschaftsexperten als Talk-Gäste
In der ersten "MoneyTalks"-Diskussion ging es um die Frage: Wie werden sich die Börsen nach der Corona-Krise entwickeln? Dazu hat Karin Kisling Investment-Profi Wolfgang Matejka, Chief Investment Officer der Wiener Privatbank, als Gesprächspartner ins Online-Panel eingeladen. Anders als Kisling, die mit Savity einen modellgetriebenen Investmentansatz verfolgt, arbeitet Matejka mit einem diskretionären Ansatz. Entsprechend unterschiedlich waren auch die Zugänge der beiden Investmentprofis zu aktuell brisanten Themen wie Ölpreis, Rezession und Gold als sicheres Investment. Die gesamte Diskussion steht auch online und kann jederzeit abgerufen werden.

Das neue Talk-Format wird in Zukunft regelmäßig über aktuelle Entwicklungen an den internationalen Kapitalmärkten sowie spannende volkswirtschaftliche Themen informieren. Die Einladung erfolgt über die Savity-Website, den Savity-Newsletter sowie alle bekannten Social Media Kanäle. "Das Besondere an diesem neuen Online-Angebot ist, dass sich die Zuhörer auch aktiv in die Diskussion einbringen können indem sie über die Chatfunktion Fragen an die Experten stellen", so Kisling.

Die nächste "MoneyTalks"-Diskussion am 17. Juni widmet sich der Frage: Nachhaltige Geldanlage – von der Nische zum Mainstream? Als Experten zu Gast sind Wolfgang Pinner, stellvertretender Vorsitzender des FNG, und Elisabeth Müller, Country Manager Österreich von ESG Plus. Interessierte können sich hier anmelden. (mb)