Die Austrian Anadi Bank bewirbt in einer Aussendung einen Kredit, bei dem der Kunde das Geld innert ein bis zwei Stunden in der Hand halten soll. Es geht um Beträge zwischen 5.000 und 50.000 Euro. Anadi sei die erste Bank in Österreich, die diese "Expressauszahlung" anbiete, heißt es.

Wie viel die Expressauszahlung die Kunden kostet, ist auf der Homepage des Unternehmens nicht zu finden, und auch in der Aussendung gibt es keinen Hinweis auf die Konditionen. Allerdings wirbt Anadi mit einer Aktion wonach Kunden beim Abschluss eines Konsumkredits einen "Bonus" von hundert Euro erhalten, wenn sie diesen im Beratungsgespräch aktiv einfordern.

Schnelles Geld
Die immer schnellere Verfügbarkeit gepaart mit entsprechender Bewerbung hat dazu geführt, dass die Finanzmarktaufsicht FMA die Vergabe von Konsumkrediten in den vergangenen Jahren unter Beobachtung gestellt hat. Unter anderem geht es der Behörde darum, dass die um Transparenz bei Gebührenmodellen eingehalten wird.

Konsumkredite sind rund drei Mal so teuer wie Wohnbaukredite. Die Banken, die im Niedrigzinsumfeld auf der Suche nach Einnahmen sind, bewerben ihre Verbraucher-Kredite mit Nachdruck. Ein Zahlungsverzug lässt die Kosten der Verbraucher explodieren (Verzugszinsen, Rechtsgebühren, Mahnungskosten etc), warnt die FMA.

Eigene "Kredit-Shops" werden eröffnet
Was die Anadi Bank betrifft, soll es den Expresskredit laut den Angaben vor Ort in so genannten "Kredit Shops" geben, die sich auf Kreditberatung und –vergabe konzentrieren. Eine erste dieser Filialen wurde vergangenen Sommer in der Wiener Favoritenstraße eröffnet. Im Frühjahr 2020 soll ein zweiter Kredit-Standort in Wien eröffnet werden. "Kredit Shops" in den Landeshauptstädten sollen folgen.

Laut der Aussendung beträgt die Antragstellung für einen Kredit "nicht länger als zehn Minuten". Wird keine Expressauszahlung beantragt, haben Kunden ebenfalls kaum eine Wartezeit auf ihr frisches Kapital: die  Kreditsumme könne noch am selben Tag ausbezahlt werden, sofern alle erforderlichen Kriterien erfüllt sind, geht aus der Aussendung hervor. (eml)