Die Erste Immobilien KAG, eine Tochtergesellschaft der Erste Asset Management, hat kürzlich das Entwicklungsprojekt Donaufelder Straße 95 von der Haring Group erworben. Das mit dem Nachhaltigkeitszertifikat Klimaaktiv ausgezeichnete Objekt, das Ende 2022 fertiggestellt wird, soll aus 50 Wohnungen mit 40 bis 74 Quadratmetern bestehen. Jede Wohneinheit wird mit Freiflächen wie Loggia, Balkon, Terrasse oder Eigengarten ausgestattet. Zusätzlich werden 23 Stellplätze errichtet. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das Projekt wurde von der Haring Group in Zusammenarbeit mit der Orca Group entwickelt und befindet sich nahe der Alten Donau. Die urbane Infrastruktur mit Einkaufs-, Gastronomie- und Freizeitmöglichkeiten im unmittelbaren Umfeld sei ausgezeichnet. "Die Qualität des Objekts und die attraktive Lage machen die Donaufelder Straße zu einer exzellenten und nachhaltigen Veranlagung für einen langfristig orientierten Investor", erklärt Peter Karl, Vorstand bei der Erste Immobilien KAG.

Institutionelle Investoren als Käufer
Die Haring Group hat in den vergangenen beiden Jahren bereits eine Reihe von Objekten an institutionelle Investoren verkauft. "Das große Interesse renommierter und professioneller Immobilieninvestoren belegt die Qualität unserer Developments", so Geschäftsführerin Denise Smetana.

Aktuell befinden sich in den beiden Bezirken 21 und 22 acht Projekte im Bau sowie zahlreiche Projekte in Projektierung, darunter das Projekt Orasteig, ein weiteres Joint-Venture der Haring Group mit der Orca Group. "Neben unseren innerstädtischen Projekten gewinnen vor allem die nördlich der Donau gelegenen Stadtteile zunehmend an Bedeutung – hier liegt eindeutig der Fokus unserer Aktivitäten", erklärt Orca-Geschäftsführer Christian Almesberger. (gp)