Der Anbieter von Lösungen im Risiko- und Versicherungsmanagement Greco expandiert weiter und kauft die Schunck Group Austria mit Hauptsitz in Wien und Niederlassungen in Innsbruck und Budapest. Das Unternehmen betreut schwerpunktmäßig Klienten aus der Transport- und Logistikbranche. Bisher stand das Unternehmen im Eigentum des deutschen Versicherungsmaklers Ecclesia Gruppe. Die Ecclesia Gruppe ist mit einer Minderheitsbeteiligung auch Gesellschafterin der Greco International Holding.

Alle Mitarbeitenden werden von Greco unter der Marke Schunck übernommen. "Die Verbindung des Transport- und Logistikspezialisten Schunck mit der Marktstärke Grecos schafft Synergien. Schunck ist die perfekte Ergänzung für unsere Spezialisierung auf wichtige Branchen. Durch diese Zusammenarbeit können komplexe Themen im zunehmend herausfordernden Versicherungsmarkt kompetent und klientennah gelöst werden", erklärt Christoph Repolust, Vorstand bei Greco International. (gp)