Damit sich der neue Job nicht zum Karriereknick entwickelt, sollten sich wechselwillige Fondsprofis bei ihren Bewerbungen eine Reihe von wichtigen Fragen über ihren potenziellen neuen Arbeitgeber stellen: Warum ist die Stelle vakant? Was wurde aus den "Ehemaligen" der Firma? Wie lassen sich Beruf und Freizeit beziehungsweise die Familie mit dem neuen Arbeitsumfeld vereinen? Und nicht zuletzt: Ist die ausgeschriebene Stelle ein echter Karrieresprung, oder bringt sie zumindest mehr Vergütung? Diese und eine Reihe weiterer wertvoller Ratschläge hat unlängst das Finanzjob-Portal "Efinancialcareers" nach Gesprächen mit Personalberatern und Karrierecoaches herausgearbeitet.

Fest steht jedenfalls, dass sich das Personalkarussell in der Finanzbranche auch in den kommenden Monaten unermüdlich weiterdrehen wird. Damit unsere Leser über die wichtigsten Um- und Neubesetzungen auf dem Laufenden bleiben, liefert die Redaktion regelmäßig einen Rückblick über die aufsehenerregendsten Meldungen. Welche das im zweiten Quartal 2019 waren, finden Sie in der Fotostrecke oben heraus! (cf)