"Unsere Strategie ist es, jährlich sechs Prozent Dividende zu erreichen, sowie eine jährliche Wertsteigerung zwischen einem und 1,5 Prozent. Der Anteilspreis von 1.075 Euro gilt für all jene Veranlagungen beziehungsweise Kunden, von denen sowohl die vollständigen Zeichnungsunterlagen wie auch das eingesetzte Kapital bis 31. Mai bei Corum einlangen. Neue Investoren zahlen ab diesem Zeitpunkt 1.090 Euro", sagt Christopher Kampner, Head of Sales von Corum in Österreich. Die Erhöhung des Anteilspreises entspricht einer Wertsteigerung von 1,40 Prozent.

Corum Origin ist derzeit der am breitesten diversifizierte Immobilienfonds in Österreich, er ist aktuell in zwölf Ländern investiert und Eigentümer von 116 Immobilienobjekten. Der Immobilienfonds verfügt über Verträge mit 214 namhaften Mietern, die sich zur Mietzahlung für die nächsten 8,67 Jahre verpflichtet haben. Die Auslastungsquote beläuft sich auf 99,6 Prozent.

Einmal im Jahr unterzieht Corum den Immobilienbestand einer Bewertung durch einen externen Prüfer. Der aktuellen Bewertung liegt Entscheidung des Real-Estate-Experten BNP Paribas Real Estate Valuation zugrunde. (mb)