Blackrock wird die Struktur seiner Investmentplattform neu ausrichten. Dies geht aus einem internen Memo hervor, das FONDS professionell ONLINE vorliegt. "Wir schaffen eine einzige Organisation mit sieben Geschäftsbereichen, die zusammen die Portfolio Management Group (PMG) bilden", schreibt Rob Kapito, Präsident und Mitgründer von Blackrock, dazu in der Mitteilung.

Die neu gegründete PMG-Organisation steht damit neben den übrigen Anlageabteilungen wie ETF- und Index-Investments, BlackRock Alternative Investments, Global Trading und Trading Related Investment Measures (TRIM) sowie dem Blackrock Investment Institute und Blackrock Sustainable Investing. Unter der neuen PMG sollen insgesamt sieben Investmentbereiche zusammengefasst werden, die für circa 3,6 Billionen US-Dollar des von Blackrock insgesamt verwalteten Fondsvolumens von rund 6,5 Billionen US-Dollar stehen.

Keine Veränderungen bei Verantwortlichkeiten der Portfoliomanager
Geleitet wird die neue PMG von Rich Kushel, dessen Verantwortungsbereich damit erheblich erweitert wird. Kapito dazu in dem Memo: "Neben seinem wesentlichen Beitrag zum bedeutenden Wachstum unserer verschiedenen Geschäftsbereiche einschließlich Global Fixed Income und Multi-Asset-Strategien war Rich Kushel ein wichtiger Architekt einiger unserer wirkungsvollsten Erweiterungen wie der Einführung von Faktor-Investments, Nachhaltigkeits-Anlagen und unseres gesamten Portfolioansatzes."

Im einzelnen betreffen die geplanten Veränderungen die folgenden Bereiche mit ihren jeweiligen Führungskräften:

  • Fundamental Fixed Income: Rick Rieder, bisher CIO von Global Fixed Income
  • Municipals and Financial Institutions Group Fixed Income: Peter Hayes
  • Index Fixed Income and Liability Driven Investments: Alex Claringbull
  • Fundamental Equities: Daniel Gamba, bisher Global Head of Active Equities Product Strategy und Becci McKinley-Rowe, bisher Head of Fundamental Active Equities in EMEA
  • Systematic Investments Business (neu formiert): Raffaele Savi, bisher Co-CIO of Active Equity und Co-Head of Systematic Active Equities. Gleichzeitig werden die Verantwortlichkeiten von Jennifer Ottinger, Global Chief Operating Officer von Blackrocks Active Equities Group, um die Kontrollfunktion des gesamten systematichen Geschäfts erweitert.
  • Multi-Asset Strategies & Solutions Business (ebenfalls eine neu formierte Abteilung): Ryan Marshall, bisher Global Head of Client Portfolio Solutions, und Pierre Sarrau, CIO für Multi Asset Strategies. Sarrau wird zudem den Bereich Active Investments in EMEA leiten.
  • Global Lending, Liquidity und Private Investors Business: Phil Vasan, der gleichzeitig stellvertretender Leiter der neuen PMG wird.

Auswirkungen auf die Verantwortlichkeiten der Portfoliomanager soll die Neuausrichtung nicht haben. Zum Hintergrund der weitreichenden Entscheidung erklärt Kapito in der Mitteilung: "Mit der Gründung von PMG würdigen und fördern wir mehrere wichtige Führungskräfte, deren Leistungen zum Erfolg von PMG beigetragen haben. Unser Ziel ist eine größere Verantwortlichkeit und Wendigkeit bei gleichzeitiger Verbesserung der Möglichkeiten, unsere Stärken zu nutzen sowie noch stärker die Zusammenarbeit bei Blackrock zu fördern, um unseren Kunden maßgeschneiderte Lösungen anbieten zu können." Die bereits ausgearbeiteten Pläne zur Umsetzung der vorgesehenen Veränderungen sollen in den kommenden Wochen in die Tat umgesetzt werden. (hh)